Kurzvita:  

 

Geboren 1962 (Geburtsname Ulf Doepner),

   aufgewachsen in Landsberg, Hamburg

   und im Köln-Bonner Raum

 

1984 bis 1990 Lehramtsstudium an der

   Johannes Gutenberg Universität Mainz

   mit den Fächern: Biologie, Geografie

   (Schwerpunkt Geowissenschaften), 

   Nebenfach: Germanistik

 

1989 bis 1990: Examensarbeit im Institut für Zoologie: Migration beim

   Grasfrosch (Rana temporaria L.), Untersuchungen an zwei

   Populationen in der saarpfälzischen Moorniederung

 

Seit 1990 verheiratet mit der Biologin Frau B. Faller, zwei erwachsene Kinder

 

1990 bis 2000 Referendariat, freiberufliche Tätigkeit als

   Naturpädagoge und Lehrertätigkeit an der Waldorfschule Schopfheim

 

2000 bis 2007 Lehrer am Georg Büchner Gymnasium Rheinfelden
   

Seit 2007 Lehrer am Scheffelgymnasium Bad Säckingen. Fächer: Biologie,  

  Geografie, Naturphänomene, Astronomie und NWT

 

Seit 2013 Kursleiter am Hochrheinseminar für Mathematik und Naturwissenschaften mit dem Kurs: "Biologie und Gesellschaft".

 

2014 "Der Kruzifixstreit oder Warum Schule säkular sein muss", Tectum-Verlag

 

2016 "Religion und Schule in Zeiten wachsender kultureller Vielfalt" HPD.de

Blick über den Hotzenwald auf Eiger, Mönch und Jungfrau in der Nähe meines Wohnortes